integral.blog

… sinnvoll Wirtschaften ist möglich!
Subscribe

Artikel der Kategorie Januar, 2008

Credo: Selbstorganisation

Januar 12, 2008 Von: blog-zeuch Kategorie: Diverses 3 Kommentare →

Liebe Leserinnen und Leser!

Aus verschiedenen Ecken erklingt das Leitmotiv einer neuen Wirtschaft, eines neuen Arbeitslebens: Selbstorganisation. Ich denke dabei an Bücher wie “Wikonomics” (Tapscott und Williams, 2007), “Der Seestern und die Spinne” (Brafmann und Beckström, 2007), sowie besonders explizit der Artikel “Die neuen Realitäten des 21. Jahrhunderts” (Malik 2007).

Interessant erscheint mir dabei, dass niemand Intuition mit in das Denken über ein neues Paradigma miteinbezieht. Dabei bietet es sich doch leicht an: Intuition ist das individuelle Pendant zur organisationalen Selbstorganisation. Selbst die Metapher des kopflosen Seesterns, der nicht zentral gesteuert wird, könnte zu einer Intuitions-Metapher gereichen. Intuition ist individuelle Selbstorganisation. Oder anders gesagt: Intuiton ist selbstorganisierende Intelligenz. Unser bewusster Verstand stört diesen eleganten Prozess sogar häufig. Ganz so, wie ein Vorstand oder eine Geschäftsführung die erfolgreiche Selbstorganisation eines Unternehmens irritieren kann.

Aus meiner Sicht passt Intuition als professionelle Kompetenz besonders zu selbstorganisierenden sozialen Systemen, mithin: zu entsprechenden Unternehmen oder Organisationen. Sie ist die richtige Antwort auf die Frage, wie Menschen in einem Umfeld entscheiden und handeln, in dem ihnen nicht mehr von oben durch eine Hierarchiekette gesagt wird, was sie wann tun sollen. Und es ist eine zentrale Kompetenz für eine Welt, in der nicht mehr von Komplexität, sondern von Hyperkomplexität gesprochen werden kann.

Ihnen einen guten Start ins neue Jahr

Herzlich,

Andreas Zeuch

Home